An diesem Wochenende wird es kreativ, bunt, freudvoll, entspannt und du wirst sicher auch Neues lernen.

Während du in anderen Letteringworkshops einfach neue Techniken und Skills lernst und sich in anderen Auszeiten alles um dich und das zur Ruhe kommen dreht, verbindet sich an diesem Wochenende beides.

Du wirst ganz bei dir sein im Kreativsein, du wirst dabei ruhig im konzentrierten Arbeiten, du wirst Neues lernen und sogar mit einem ersten, von dir gestalteten Produkt nachhause gehen. Natürlich wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

 

 

Dein „Mehr“ an diesen Tagen?

 

-          Einführung ins Handlettering

 

-          Kreative, angeleitete Auszeit

 

-          Impulse zum Nachdenken und in die Tiefe gehen

 

-          Die eine oder andere Erkenntnis

 

-          Materialpaket für dich

 

-          Material für den kreativen Prozess vor Ort

 

-          Ein Produkt, das du selbst gestaltest und an dem du noch lange Freude haben wirst!

 

-          Professionelle Begleitung durch das Wochenende

 

-          Wir verbinden unsere beiden Professionen und du profitierst von unserer jahrelangen Erfahrung in der Begleitung – vor allem junger Menschen - als Pastoralassistentinnen und von unserer beider Kreativität, die manchmal sehr ähnlich und dann doch ganz verschieden sein kann.

 

Termin zum Vormerken: 21./22. Oktober 2022 in Kottes

 

alle weiteren Infos folgen demnächst!

 

Das sind wir:

Magdalena Ganster

 

Handwerkerin und Jugendleiterin

 

Beschäftigt sich seit 2019 intensiv mit Handlettering und Aquarell. Liebt es frei und kreativ (und ein bisschen chaotisch) zu arbeiten, Alltagsgegenstände zu beschriften und immer neue Techniken und Materialien auszuprobieren. Stille fällt ihr nicht immer leicht, weshalb sie sich einige Methoden überlegt hat, die auch anderen helfen können zur Ruhe zu kommen.

 

www.einfach-gemacht.com

Theresa Lichtenegger

 

Handletteringkünstlerin und Theologin

 

Seit eh und je ein großer Fan von schönen Handschriften. Das Spielen mit den Buchstaben und das Experimentieren mit verschiedenen Schriftarten ist zur Leidenschaft und 2019 zum Beruf geworden. Seither tragen viele Geschenkartikel ihre Handschrift und erfreuen ihre Kerzen zu verschiedensten Anlass die Menschen.